Kategorien
Hepatologie Wissenschaft

Züchtung von transplantierbaren Lebern

Ein von Schweizer Forschern entwickeltes Leberorganoid hat ein enormes Potenzial auf dem Gebiet der Lebertransplantation und der Erforschung von Lebererkrankungen.

Biologen und Bioingenieure der EPFL haben eine neue Technik entwickelt, um menschliche Lebern aus bipotenten Stammzellen im Miniaturformat zu züchten. Im Gegensatz zu den heutigen kommerziellen Substraten ist die EPFL-Matrix chemisch – und nicht auf Tierprodukten – definiert. Ihre eigentliche Innovation liegt im Nährmedium. Die Forscher haben eine Polyethylenglykol-Matrix entwickelt, die eine strukturierende Rolle spielt. Eine Art Gerüst, dem die Forscher Peptide (kleine Proteine) hinzugefügt haben, die es ihnen ermöglichen, Leberzellen zu binden.

Ihr Verfahren könnte dazu beitragen, den Weg für die Transplantation von Labororganen zu ebnen. Auf kürzere Sicht wird es auch als wissenschaftliches Modell für die Erprobung von Behandlungsmethoden für alkoholfreie Lebersteatose dienen – der häufigsten Lebererkrankung in westlichen Ländern. Jetzt sind die klinischen Forscher an der Reihe, das Ruder zu übernehmen.

Referenz: https://actu.epfl.ch/news/transplantable-lab-grown-organs-move-a-step-closer
Nat Commun 11, 3416 (2020).
https://doi.org/10.1038/s41467-020-17161-0

#leber #lebererkrankungen #leberorganoid #organoid #stammzellen #leberfibrose #transplantation #lebererkrankungen #lebertransplantation #Lebersteatose #hepatologie #forschung #epfl #medizin #medimpressions

Fotocredit: Canva

Kategorien
Onkologie Therapie Wissenschaft

Angriff auf das Wachstum von aggressiven Knochentumoren

Ewing-Sarkome gehören zu den zweithäufigsten bösartigen Knochentumoren bei Kindern und Jugendlichen und führen trotz vorhandener Behandlungsmöglichkeiten bei etwa einem Drittel der Patienten zu Rückfällen mit oft fatalem Ausgang.

Wissenschaftler der LMU München konnten nun zeigen, dass die Überaktivierung eines bestimmten Gens (SOX6) – das an der natürlichen Knochenentwicklung beteiligt ist – zu einem Absterben der Zellen führte und somit das Tumorwachstum vermindert wurde.

Diese Erkenntnisse liefern einen vielversprechenden Ansatzpunkt für die Entwicklung neuer Therapiemögichkeiten, insbesondere für Ewing-Sarkom-Patienten, die eine hohe SOX6-Expression aufweisen und aufgrund der Aggressivität des Tumors bisher schlechtere Heilungschancen hatten.

Referenzen:
Nature Communications, 15 May 2020
https://doi.org/10.1038/s41467-020-16244-2
Ludwig-Maximilians-Universität München
https://www.uni-muenchen.de/…/20…/gruenewald_elesclomol.html

#ewingsarkom #knochentumor #lmu #sox6 #genexpression #forschung #medizin #medizinnews #medimpressions #onkologie #sarkom

Fotocredits: Canva

Kategorien
Gynäkologie Onkologie Wissenschaft

Neues Brustkrebsgen bei jungen Frauen entdeckt

Dänische Forscher haben ein neues Kapitel in der Forschung aufgeschlagen und erweitern unser Verständnis der erblichen Gene, die der Entwicklung von Brustkrebs zugrunde liegen, um wichtige Erkenntnisse. Sie haben das RBBP8-Gen lokalisiert und seine Funktionen als einen entscheidenden Faktor für die Entwicklung von Brustkrebs bei sehr jungen Frauen beschrieben.

RBBP8 schützt normalerweise die Zellen vor einer Schädigung des Genoms. In der Studie konnte gezeigt werden, dass eine verminderte RBBP8-Funktion zu Krebs führen kann. Die Mutationen in RBBP8 könnten erklären, warum einige sehr junge Frauen an Brustkrebs erkranken, bei denen keine BRCA1- oder BRCA2-Gen-Mutationen vorliegen.

Weitere Studien sind erforderlich, um das Mutationsrisiko genauer zu erforschen. Die Forscher erhoffen sich, dass diese Studie die Grundlage für die Entdeckung weiterer genetischer Prädispositionen für Brustkrebs bildet und mit langfristigen Studien ein weiterer Beitrag zur Früherkennung, Diagnose und Behandlung von Krebspatienten geleistet werden kann.

Referenzen:
JCI The Journal of Clinical Investigation, May 7, 2020
https://www.jci.org/articles/view/127521
Universität Kopenhagen
https://healthsciences.ku.dk/…/danish-researchers-find-new…/

#genetik #prädisposition #brustkrebs #mammakarzinom #forschung #RBBP8 #genom #mutation #medizin #medizinnews #onkologie#wissenschaft #medimpressions

Fotocredits: Canva

Kategorien
Gastroenterologie Wissenschaft

Funktionsstörung des Kalziumkanals verursacht Pankreatitis

In einer aktuellen Untersuchung bei PatientInnen mit nicht-alkoholischer chronischer Pankreatitis wurde herausgefunden, dass Gendefekte, die die Funktion des Kalziumkanals beeinträchtigen, für eine früh einsetzende chronische Bauchspeicheldrüsenentzündung verantwortlich waren.

Mit dieser bahnbrechenden Entdeckung konnte ein neuer Krankheitsauslöser für die Entstehung einer Pankreatitis identifiziert werden und damit der Weg für neue Behandlungsmöglichkeiten geebnet werden. Die Forschungsarbeiten werden zudem Eingang in die genetische Routinediagnostik der erblichen Pankreatitis finden und zu neuen Forschungsansätzen in der Ursachenforschung der Pankreatitis führen.

Referenzen:
Pubmed Atsushi Masamune et al. Gastroenterology. 2020 May.
https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/31930989/
TU München
https://www.tum.de/…/aktu…/pressemitteilungen/details/36035/

#pankreatitis #bauchspeicheldrüsenentzündung #gendefekt #kalziumkanal #krankheitsursache #genetik #tum #forschung #science #gastroenterologie #medizinnews #medimpressions

Fotocredits: Canva

Kategorien
Chirurgie Therapie Wissenschaft

Smarte Implantate sollen bei der Heilung von Knochenbrüchen unterstützen

Das Ziel einer interdisziplinären Forschergruppe rund um Professor Pohlemann an der Universität des Saarlandes ist es, ein intelligentes Implantat zu entwickeln, das bei Knochenbrüchen die Heilung überwachen und bei Fehlbelastung warnen soll. Es soll selbst aktiv durch Bewegungen gegensteuern, wenn nicht zusammenwächst, was zusammengehört. Die Werner Siemens-Stiftung investiert acht Millionen Euro in dieses Forschungsprojekt.

In spätestens fünf Jahren soll der Prototyp entwickelt sein. Die Wissenschaftler setzen dafür modernste Materialtechnik, Künstliche Intelligenz und medizinisches Know-how ein. Als Versuchsfälle werden komplexe Unterschenkelfrakturen herangezogen.

Referenzen:
Pressemitteilung der Universität des Saarlandes – Saarland University

https://www.uni-saarland.de/univers…/…/artikel/nr/21365.html

#implantat #knochenbruch #fraktur #forschungsprojekt #unfallchirurgie #hightech #künstlicheintelligenz #medizin #science #medimpressions

Fotocredits: Canva